Bulgarien Tour 2019



  • Reiseroute


    • Pliska
    • Madara
    • Veliko Tarnovo
    • Etura
    • Sofia
    • Rila Kloster
    • Sofia
    • Panagyuriste
    • Staro Zhelezare
    • Kazanluk
    • Plovdiv
    • Stara Zagora
    • Burgas
    • Nessebar
    • Varna

    Tag 1 - Ankunft - Varna:

    Ankunft in Varna, Einchecken im Hotel

    Tag 2 - Varna – Pliska – Madara – Veliko Turnovo:

    Nach dem Frühstück Abfahrt zur ersten Hauptstadt Bulgariens - Pliska (VII. - IX. Jahrhundert). Besichtigung des archäologischen Reservats und der Großen Basilika - ein wahres Meisterwerk der Architektur des Mittelalters, der größte christlich-orthodoxe Tempel in Südosteuropa vom 9. Jahrhundert.

    Abfahrt in die Region Shumen. Besuch des Architekturreservats mit einem 25 m hohen steinernen Relief von Madara Reiter, das unter dem Schutz der UNESCO steht. Dieser mystische Ort ist eine der stärksten Energiezonen in Bulgarien mit gesunden und psychologischen Auswirkungen auf die Menschen, die dort gewesen sind.

    Abfahrt zur alten bulgarischen Hauptstadt Veliko Turnovo (XII - XIV Jahrhundert). Unterkunft im Hotel. Am Nachmittag - Stadtrundfahrt durch Veliko Tarnovo, Besuch des Wachsmuseums (darstellend den Lebensstil am königlichen Hof aus dem mittelalterlichen Bulgarien, die Literaturschule, die erfolgreichste Schlachten), des historischen Hügel sTsarevets (die Festung, die Patriarchalenkirche und der Kaiser Balduins Turm). Freie Zeit für einen Spaziergang auf die alte Handelssstraße von Veliko Turnovo - Samovodska charshia.
    Abendessen und Übernachtung.

    Tag 3 - Veliko Turnovo – Etura – Sofia

    Nach dem Frühstück - Abfahrt nach Etura: Ein einzigartiges Freilichtmuseum, das die Lebensweise der Bulgaren im 19. Jahrhundert neugestaltet - einer der meist besuchten Orte im Land.
    Abfahrt nach Sofia. Unterkunft im Hotel.
    Am Nachmittag - Stadtrundfahrt durch Sofia und Besuch der faszinierendsten Sehenswürdigkeiten: die Alexander-Newski-Kathedrale; die St. Sofia Kirche, die den Namen der Stadt gegeben hat; der antike Komplex von Serdica, der den alten Namen von Sofia gegeben hat und der Lieblingsplatz von Kaiser Konstantin der Große war; St. George Rotunde; das Viereck von Toleranz gegenüber den Tempeln der großen Religionen in Bulgarien: die christlich-orthodoxe, die katholische, die muslimische und die jüdische Religion; der Platz mit dem königlichen Palast; der Boulevard nach dem König Befreier genannt; das Parlament; das Nationaltheater, St. Alexander Nevski - einer der größten orthodoxen Tempel auf dem Balkan und das historische und kulturelle Zentrum der Hauptstadt.
    Abendessen und Übernachtung.

    Tag 4 – Sofia – Rila Kloster - Sofia

    Nach dem Frühstück Abfahrt zum Rila-Gebirge, dem höchsten Gebirge auf der Balkanhalbinsel. Besichtigung des Rila-Klosters, gegründet im 10. Jahrhundert. Es ist das größte bulgarische spirituelle Zentrum seit dem Mittelalter bis heute und ist in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Es liegt in einer malerischen Berggegend. Das Rila-Kloster hat eine reiche Sammlung von Ikonen und Wandgemälden. Sein Museum ist ein wahrer Schatz: ein 81 cm hohes Holzkreuz mit 104 religiösen Szenen und 650 Figuren.
    Am Nachmittag Abfahrt nach Sofia. Freizeit zum Bummeln in der Fußgängerzone von Vitosha Boulevard.
    Abendessen und Übernachtung.

    Tag 5 - Sofia – Panagyuriste – Kazanluk - Plovdiv

    Nach dem Frühstück Abfahrt nach Panagyuriste, einer kleinen Stadt der Bulgarischen nationalen Wiedergeburt mit reicher Geschichte. Besichtigung des Museums, in dem der berühmte Goldene Thraker Schatz untergebracht ist, der der kulturellen Welt in einer spezialisierten Ausstellung der thrakischen Kunst im Pariser Museum des Louvre gezeigt wurde. Die Thraker sind die älteste Zivilisation in Bulgarien, die über extreme Beispiele für Schmuckkunst verfügten, von denen ein Teil dieser Schatz ist. Besuch des Dorfes Staro Zhelezare. Ein Dorf, das sich in Galerie einer Malerfamilie (bulgarischer und polnischer Maler), Kunstlehrer in Poznan, die alle einheimischen Häuser bemalt haben, verwandelt hat. Auf die Fassaden sind berühmte Persönlichkeiten wie Fidel Castro, Leonid Breschnew, Brigitte Bardot, Osama Bin Laden, Wladimir Putin und andere zu finden. Nach dem Spaziergang im Dorf, mit genug Zeit für Bilder, folgt ein Besuch im Traditionshaus. Die Touristen werden mit hausgemachtem Brot empfangt. Danach haben sie die Möglichkeit, selbst solches Brot zuzubereiten, pikante und andere Kräuter zu zerstoßen, um den berühmten bulgarischen "Sharena Sol" zu erhalten.
    Nach dem Frühstück Abfahrt nach Kazanlak, die Hauptstadt des Tals der Rosen und der Thrakischen Könige. Besuch des Rosenmuseums, wo man sehen kann, wie das berühmte bulgarische Rosenöl produziert wird. Als nächstes ist das Kazanlak Thracian Grab, das vom IV. Jahrhundert datiert. B.C. - ein UNESCO-Denkmal mit einzigartigen Wandmalereien.

    Abfahrt nach Plovdiv. Stadtrundfahrt durch die Stadt der sieben Hügel - Plovdiv, die zweitgrößte Stadt Bulgariens und eine der stärksten Wirtschaftsregionen des Landes. Es wird von dem Vater von Alexander dem Großen - Philipp II gegründet. Während der Tour wird die Altstadt mit dem Hindliyan-Haus - eines der berühmtesten Häuser in Plovdiv, das einem der vier reichsten Kaufleute der Stadt gehörte.
    Unterbringung im Hotel, Abendessen & Übernachtung.

    Tag 6 - Plovdiv – Stara Zagora – Bourgas

    Abfahrt nach Stara Zagora - kurzer Aufenthalt in der Stadt der Linden und Besuch des antiken Forums von Augusta Trayana und des jungsteinzeitlichen Museums. Abfahrt nach Burgas. Freizeit zum Bummeln in der Stadt und im Seegarten. Unterbringung im Hotel, Abendessen & Übernachtung.

    Tag 7 – Bourgas – Nessebar - Varna

    Nach dem Frühstück Besichtigung der antiken Stadt Nessebar. Die Stadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Es gibt mehr als 40 Kirchen aus verschiedenen Epochen. Die Atmosphäre ist sehr angenehm mit der alten Architektur der Häuser, den romantischen Gassen. Abfahrt nach Varna. Unterwegs Besichtigung des Honigmuseums mit Verkostung und Kauf von Honig und Honigprodukten. Panoramatour durch Varna mit Halt an der Kathedrale Heilige Maria.
    Unterbringung & Übernachtung im Hotel.

    Optional - bulgarisches Folkloredinner mit reichhaltigem Programm, inkl. der berühmte Nestinartanz über glühende Glut.

    Tag 8 - Varna – Deutschland

    Frühstück. Transfer zum Varna Flughafen und Heimflug.

  • Preise und Programm für Bulgarien Tour 2019

    8 Tage/7 Nächte Rundgang

    Preis pro Person im Doppelzimmer

    PreiseZahl der Reisenden
    45 Reisende366 Euro/pro Person
    40 Reisende378 Euro/pro Person
    35 Reisende390 Euro/pro Person
    30 Reisende409 Euro/pro Person
    25 Reisende437 Euro/pro Person

    Einzelzimmerzuschlag: 90 Euro/pro Person

    TPL-Ermäßigung: 6 Euro/pro Person

    Optional bulgarisches Folklore-Abendessen: 30 Euro/pro Person

    Im Preis sind folgende Leistungen inklusive:

    • 7 x Übernachtung mit Frühstück in 3 * Hotels (Doppelzimmer mit Bad)
    • 6 x Abendessen
    • Transport während des gesamten Programms
    • Reiseführer-Dienstleistungen
    • Eintrittsgebühren

    DER PREIS ENTHÄLT NICHT:

    • Einzelzimmerzuschlag
    • Optionale Ausflüge
    • Fotogebühre
    • Reiserücktrittsversicherung
    • Andere private Ausgaben (Souvenirs usw.)

Flamingotours verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu Mehr Information finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk